Multiobjektmodul - online-Hilfe onOffice smart

Multiobjektmodul

Das Immobilienanlagen-Modul, wie es bisher bekannt war, war als Beta-Modul in der Software hinterlegt.

Nun sind umfangreiche Arbeiten durchgeführt worden, um eine wesentlich größere Funktionalität im Modul zur Verfügung stellen zu können. Mit dem Release-Wechsel am 01.07.2014 wurden die ersten Änderungen und Erweiterungen in das Live-System eingespielt. Weitere werden folgen.

Wesentliche Vorteile sind u.a. die Vermarktungsfähigkeit des „Stammobjekts“ auch in Portalen, Sammlung aller Maklerbucheinträge – auch der Einheiten – im Stammobjekt, die Möglichkeit, über den neuen Reiter „Einheiten“ direkt aus dem Stammobjekt neue Einheiten anlegen zu können, die dann mit Daten aus dem Stammobjekt gefüllt sind und anderes mehr.

Mit diesem Wechsel sind aber gleichzeitig einige wesentliche Nacharbeiten von Seiten der Kunden nötig. Diese sind im Folgenden beschrieben.

Grunddaten

Wie im folgenden Screenshot zu sehen, ist die Objektart „Immobilienanlage“ nicht mehr vorhanden. Sie sehen im Feld "Objektart" die erste Auswahlmöglichkeit, die Ihnen das Feld Objektart bieten würde. Diese ist aber nicht eingespeichert! Das Feld Objektart ist tatsächlich leer.

Wählen Sie hier nun die Objektart aus, die im wesentlichen Ihrer Immobilienanlage entspricht und die als Rubrik in den Portalen bestückt werden soll. Den Objekttyp wählen Sie entsprechend Ihrer bisherigen Arbeitsweise.

Die Kennzeichnung als „Immobilienanlage“ erfolgt über das Feld „Stammobjekt“. Für existierende Immobilienanlagen wurde der Haken bereits gesetzt, für neu angelegte Immobilienanlagen müssten Sie den Haken hier setzen, um das Stammobjekt zu kennzeichnen.

Die „Einheiten“-Box bleibt so, wie Sie sie bisher kennen.

Neu dazu gekommen ist ein Reiter:

Einheiten

Dieser ist standardmäßig nicht aktiv, sondern muss in der Administration erst aktiviert werden. Setzen Sie dazu bitte den Haken in der Box „Aktiv“ und speichern Sie die Änderung.

Sie sehen diesen neuen Reiter, sobald Sie Ihr Stammobjekt einmal im Browser neu geladen haben. Dieser Reiter ist insbesondere an die Bedürfnisse von Gewerbemakler angepasst. Anpassungen für Wohnungsmakler sind in Arbeit. Aber auch diesen Maklern stehen über den Reiter einige sehr hilfreiche Funktionen zur Verfügung.

Sie können auswählen welche Einheiten dargestellt werden sollen. Mit dem Schraubenschlüsselsymbol können Sie z.B archivierte, verkaufte oder vermarktete Einheiten ausblenden/einblenden.

Tabellenansicht

Der Button „Neue Einheit“ sorgt dafür, dass ein neues Objekt angelegt wird, in das die Daten des Stammobjektes übernommen werden (Adresse, Preise, Flächen, Details, Texte, Bilder…) und das auch direkt als Einheit verknüpft ist.

Angaben, die in der Tabelle des Reiters „Einheiten“ vorhanden sind, können hier direkt für die einzelnen Einheiten abgeändert werden. Alle anderen Informationen, die sich unterscheiden (Kaltmiete, Verkaufspreis, Zimmer …), werden dann in der jeweiligen Einheit korrigiert.

Wie Sie dem Screenshot entnehmen können, können Sie in dieser Übersicht hinterlegen, ob ein Objekt noch offen oder bereits vermarktet ist. Diese Information ist allerdings derzeit nicht mit dem Vermarktungsstatus korreliert, d.h. der Vermarktungsstatus muss in der Einheit dann auch noch entsprechend gesetzt werden (und umgekehrt).

Grafische Ansicht

Um bei größeren Objekten eine Übersicht über die Verteilung der Einheiten zu bekommen, können Sie die grafische Ansicht aufrufen. Es werden die einzelnen Etagen mit den Einheiten sowie Informationen über "frei" oder "vermarktet" angezeigt.

Maklerbuch

Eine andere neue Funktionalität ist die Übersicht aller Maklerbucheinträge der Einheiten beim Stammobjekt. Dazu setzen Sie beim Stammobjekt in der Einstellung der Maklerbuchansicht den Haken bei „Aktivitäten der Einheiten einblenden“. Die Einträge der Einheiten erscheinen grau, was direkt im Stammobjekt gespeichert ist, erscheint schwarz.

Filtern der Objekte, die ehemals „Immobilienanlage“ waren über das Feld „Stammobjekt“:

  1. Objektfilter aufrufen
  2. „Filter ausschalten“ (links oben bei „Aktionen“)
  3. Schlüsselwort „Stammobjekt“ aus der Liste suchen und doppelklicken
  4. Haken setzen
  5. Links oben bei Aktionen „Filtern“ anklicken
  6. Objektliste aufrufen